Wettbewerb „Kommunale Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung“

Wettbewerb „Kommunale Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung“ – Landtagsabgeordnete gratuliert zur Auszeichnung und Förderung der Stadt Solingen

17. Nov 2021 | Presse

Im Rahmen des Wettbewerbs würdigte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen am Dienstagabend (16.11.) in Köln insgesamt neun Kommunen mit besonderem Engagement in der kulturellen Bildung, darunter auch die Stadt Solingen, die neben zwei weiteren Städten eine auf drei Jahre ausgelegte Konzeptförderung in Höhe von 60.000 Euro erhält.

Die Solinger Landtagsabgeordnete Marina Dobbert dazu: „Ich freue mich, dass die Stadt Solingen sich mit guten Konzepten mit vielen anderen Kommunen aus NRW kulturell messen kann und eine so besondere Auszeichnung für das Engagement erhalten hat.“ Trotz zahlreicher Einschränkungen aufgrund der Pandemie hat es Solingen geschafft, u.a. dank der Nutzung digitaler Formate, in seinem kommunalen Gesamtkonzept das Thema Kulturelle Bildung nicht zu vernachlässigen. Transparenz und Teilhabe sollen auch weiterhin bei der Kommunikation der unterschiedlichen kommunalen Akteur*innen voranstehen. Dazu Marina Dobbert MdL: „Der Plan der Stadt Solingen, mit der Einrichtung einer „Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung“ dieses Thema in Zukunft noch mehr zu verankern, spricht für die Bedeutung, die Kultur in der Stadt und in der Bildungslandschaft hat sowie für das Anerkennen des kulturellen Lebens in all seinen Facetten“. Frau Dobbert gratuliert allen Beteiligten herzlich und wünscht bei den weiteren Planungsprozessen viel Erfolg.

Foto: Pixabay